...

...

Samstag, 9. September 2017

Von Kopf bis Fuß in Tolimoli: Mini Bethouia und Ludwig Lässig

Hallo Ihr Lieben,
damit Ihr auch sehen könnt, wie wunderschön auch die Kombistoffe der ersten Eigenproduktion von Tolimoli sind, darf ich Euch heute ein Shirt aus zwei der so schönen Stöffchen zeigen.
Genäht habe ich eine Mini Bethouia von Elle Puls,  einer meiner Alltime-Favourites, wenn es um Raglanschnitte geht.




Gemixt habe ich einen wunderschönen unregelmäßig gestreiften Jersey namens "Streifenstraße" in Türkis, mit einem Jersey mit mehrfarbigen Streifen auch in Senf.




Das Shirt hat dann noch eine ganz einfache Applikation aus dem Panelstoff bekommen. Der hat so wunderschöne Motive, dass man ganz schlicht einfach ein Stückchen davon ausschneiden kann und es applizieren kann. Applizieren für Faultiere, sozusagen...




Eingefasst habe ich sie dann mit einem senffarbenen Pseudo-Coverlockstich.  Den habe ich dann der Harmonie wegen auch an den Ärmelnähten verwendet. Eingefasst per Streifenversäuberung aus dem Panelstoff.



Dazu gab es eine bequeme Ludwig Lässig aus einem petrolfarbenen Sommersweat mit langen Bündchen. Diese sind dann wieder auf dem Kombijersey mit den senffarbenen Streifen. Die Tascheneingriffe natürlich auch.




Dieses Outfit ist also insgesamt recht schlicht geraten, was aber auch daran liegt, dass als Kombi dazu ein recht aufwändiger Anorak von Lumali gehört. Den habe ich Euch aber bereits in einem separaten Post gezeigt. Außerdem hat dieser Post ja als Highlight Kater Fanzi.




Deswegen dürft Ihr einfach noch ein paar Bilder meines kleinen fröhlichen Apfelessers in seinem Gemütlichkeitsoutfit genießen. Wenn ich mir das anschaue, werde ich gerade etwas neidisch. ich sollte mir auch endlich mal so ein Sofafläz-Outfit nähen...




Tolimolis grandiose Stoffe bekommt Ihr übrigens hier und für diejenigen unter Euch, die nicht so Applizierfaultiere sind wie ich, gibt es hier die wunderschönen Applikationsvorlagen.
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen